Schweigen & Meditieren

  Diese Woche kommt kein üblicher Blogartikel, weil ich mir für diese Woche eine Pause nehme. Ich bin im Buddhistischen Zentrum Scheibbs bei Ursula Lyon und ich schweige und meditiere für eine Woche. Wann hältst du inne? Wann schweigst du?

Inspiriert den eigenen Weg gehen

„Manchmal reicht es, jemandem eine gewisse Zeit zu folgen, dann muss man wieder den eigenen Weg einschlagen.“ Clara Maria Bagus Ich freu mich, wenn ich Frauen kennenlerne, die erfolgreiche Unternehmerinnen sind. Ich will sie kennenlernen, will wissen, wie sie das gemacht haben, wie es ihnen…

mein Weg

Mein Weg zum WebseitenCoaching

Ich hab mich immer wieder gefragt, wie mein Weg war, dass ich jetzt das mache, was ich mache. Heute habe ich eine Mappe aus dem Jahr 2012 durchgeschaut und habe die ersten Aufzeichnung dazu gefunden. Der Beginn In diesen Unterlagen steht „ FemWeb Gestaltung Webseite“. Ich…

Wenn Kompetenzen aufblühen

Eine Blume ist von Anfang an eine Blume. Alle Informationen sind in ihrem Samen gespeichert. Es braucht gewisse Bedingungen, damit aus dem Samen eine Blume entsteht. Doch eine Baum kann sie nie werden. Den eigenen Samen erkennen Jede von uns trägt die eigenen Kompetenzen in…

Dringlichkeit der Sichtbarkeit

So, wie alles das lebt, bin ich dem Altern unterworfen. So, wie alles das lebt, bin ich dem Tod unterworfen. So, wie alles das lebt, bin ich der Krankheit unterworfen. Diese Sätze waren gestern bei der Meditation und haben in mir dies hervorgebracht: 

Gehmeditation für Unternehmerinnen

Gestern bei der Gehmeditation ist mir Folgendes gekommen: Als Unternehmerin gibt es vieles mit dem Kopf zu planen, zu organisieren und konzipieren. Nach langen Arbeitstagen kann da schon mal der Kopf rauchen oder am Morgen weiß ich nicht, wo ich beginnen soll.

Vom Scheitern und Zulassen

Immer wieder nehme ich das Buch „Mein bestes Jahr 2017“ in die Hand und bevor ich mich für das Jahr 2017 vorbereite, gibt es da viele Übungen für einen Rückblick im Jahr 2016. Es wird jedesmal unangenehm und ich will keine einzige Frage beantworten. Ich…

Als langsame Unternehmerin erfolgreich sein

Viele Tools, schnelles Internet, viele Informationen, lange todo-Listen. Was passiert, wenn ich zurücktrete? Wenn ich die vielen Todos langsam, in meiner Zeit erledige? Mit Entschlossenheit und Langsamkeit? Was passiert, wenn ich glaube und vertraue, dass ich als langsame Unternehmerin finanziell erfolgreich bin?

Vom Brüten und Loslegen

Im Frühjahr hab ich einer Schwänin beim Brüten zugesehen. Jeden Tag bin ich hingefahren und war berührt von der Hingabe, die sie da vollzieht. Tag für Tag saß sie stundenlang auf ihren Eiern. Und irgendwann saß sie nicht mehr dort!!!

Die Komfortzone verlassen

Sich zeigen und sichtbar werden, hat damit zu tun, dass ich meine Komfortzone verlasse. Dann komme ich in die Wachstumszone oder kann gleich darüber fahren und in die Panikzone kommen.