Ein Projekt über Nahrungsmittelverschwendung

Foto: Klaus Pichler

Wie viel Lebensmittel schmeißt du weg? Wie viel gekochtes essen, lacht dich nicht mehr an und es landet im Kübel?

Was kaufst du alles ein? brauchst du das alles wirklich?

Ich kann nur bei mir selbst und meinem Konsum anfangen. So verändere ich mich und setzte ein Zeichen meines Konsums.

lasse die Bilder von Klaus Pichler auf dich wirken und dann mach es anders. Beginne im Kleinen, das was für dich möglich ist und wenn du den nächsten verrunzelten Apfel zu Kompott verarbeitest oder die braune Banane zu Bananenmuffins oder Banananmilchshake. Oder überlege schon beim kaufen „brauch ich das jetzt wirklich, wo kommt es her.“

Übe dich und mach es Schritt für Schritt anders.

Foto: Klaus Pichler

Lese mehr zu Klaus Projekt „One Third. Ein Projekt über Nahrungsmittelverschwendung“ und/oder ein Interview auf FM4 mit ihm.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.