Ich bin (nicht) gut genug

scheitern

Jede von uns trägt ihre Weisheit in sich. Hat das Potenzial sich zu entfalten. Klarer im Geist zu werden. Immer wieder die Prägungen erkennen, annehmen und Neues etablieren.

Ich komme immer wieder drauf, dass ich für alles Mögliche nicht gut genug bin. Dass sich in mir eine Stimme entwickelt hat, die bewertet, was ich tue und wie ich es gerade tue.

Verändern

Das um und auf einer Veränderung ist das Erkennen. Nur wenn ich erkenne, dass ich mich ablehne und mich so bewerte, dann kann ich innehalten, dann kann ich neue Samen säen für eine Kathrin, die gut genug ist.

Es ist genug. Die Bergungen sind genug. Ich habe es satt, mich so zu erniedrigen. Ich bemühe mich, Heilsames zu tun und Unheilsames zu unterlassen.

Die Samen der Selbstliebe

Seitdem ich mich selbst sehe, bemerke ich immer öfters, dass mich auch andere sehen. Das Sichtbar werden beginnt in mir und mit mir selbst und dadurch erreicht es auch Menschen und ich bin bereit, dies zu empfangen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.