Ich kann über so vieles schreiben…

Die Liste der Ideen für Blogartikel sind lang. Zum Schreiben setze ich mich zu wenig hin, weil ich mich nicht entscheiden kann, worüber ich denn genau schreiben soll. So viele von uns Frauen haben so viele Interessen und so viel zu sagen, dass sie verstummen, weil sie nicht wissen, wo sie anfangen sollen.

Ausfiltern der Ideen

Ein Filter ist ein Sieb, das die großen Sachen drinnen behält und die kleinen Sachen durchgehen lässt. So geht das auch mit den vielen Ideen. Das, was schwer ist, lasse ich im Filter und das, was leicht geht, geht durch. Genau so schreibe ich. Ich hab mich gelöst von den Sätzen „Ich muss was für meine Kundinnen schreiben“ oder „Es muss als Unternehmerin gewisse Kriterien erfüllen, damit ich meine Zielgruppe erreiche.“ Schreiben geht bei mir leicht, wenn ich darüber schreibe, was mich gerade bewegt.

Die Ideen kommen

Heute hab ich meine Tochter zur Tagesmutter gebracht und am Weg im Auto kamen mir Erkenntnisse. Ich hab sie schnell auf einem Zettel notiert und wusste „Wenn ich nach Hause komme, drehe ich das Internet ab (direkt an der Buxe, nicht nur am Computer), schalte meinen Computer ein und beginne zu schreiben!“

Es machen!

Ich merke, wie ich unrund werde, wenn ich mir nicht 2-4 mal die Woche für eine halbe Stunde die Zeit nehme, um zu schreiben. Blogartikel sind für mich ideal, weil meine Ideen Ausdruck bekommen. Das „Ich kann über so vieles schreiben“ wird dadurch weniger, weil ich schreibe. Weil ich aus dem Moment heraus schreibe. Ich lass mich vom Leben leiten.


 

One thought on “Ich kann über so vieles schreiben…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.