Kooperation statt Konkurrenz

Konkurrenz wird so oft hervorgehoben. Was meinst du verursacht Konkurrenz?

Wirken Konkurrenzspiele sich auf ein gutes Miteinander zwischen Kindern aus?

mach es anders: fördere den kooperativen Umgang, indem du koopertive Spiele einbringst.

Die katholische Jungschar setzt sich für dieses Thema ein:

„Wozu Kooperation fördern?

Wir sind der Überzeugung, dass sich Menschen  in einem kooperativen Umfeld prinzipiell wohler fühlen, da erheblich weniger psychischer Druck auf dem/der Einzelnen lastet. Die psychische Stabilität eines Menschen wird durch die Abwesenheit von seelischen Belastungen wie z.B. Leistungsdruck nachhaltig positiv beeinflusst – besonders in der Kindheit. „

bestell dir die Spielemappe mit 160 Kooperativen Spielen:

 

 
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.