reinigt mich die Menstruation?

reinigung

Die Blutung bedeutet Reinigung. Ist das so? Was soll denn gereinigt werden? Was an mir ist verunreinigt, schmutzig?

Wann werde ich schmutzig, dass ich mich Monat für Monat reinigen soll?

Ich hab gelesen, dass sich die Gebärmutter reinigt… die stößt doch das ab, wo ein neues Leben sich einnisten kann. Das ist doch nicht schmutzig. die Gebärmutter muss sich reinigen? Nein also da stimmt was für mich nicht.

Und nun hab ich das im Netz gefunden:

„[…] was sich an Negativem bis zum Zeitpunkt der Regel angesammelt hat, an nicht verarbeiteten Emotionen, an Ärger, an unverarbeiteten Situationen, an Übersäuerung durch zu viel Stress, an schlechter Ernährung kann sich durch die Öffnung der Gebärmutter lösen.

Wir schwemmen die Ungereimtheiten fort mit dem sich lösenden Blut, wir gehen immer tiefer hinein in die untersten verborgenen Schichten unseres Körper- und Seelenseins je bewusster wir diese Reinigung wahrnehmen und durchleben. Ich kann das jedesmal sehr gut beobachten und es sind zwanzig Jahre die ich mit der Beobachtung und umsichtigen Wertschätzung dieser meiner kostbaren Monatszeit zugebracht habe.

Je mehr und je eher ich mich auf mich besinne in diesen Tagen der Selbstreinigung, desto tiefer tauche ich in eine andere Ebene der Wahrnehmung ein und wenn mein Energiehaushalt balanciert ist, dann ist es häufig so, dass mir die vierte Nacht meiner Menstruation einen besonderen Traum schenkt. Wir Frauen sind beschenkt mit einem Selbstreinigungsmechanismus, der uns, wenn wir gleichzeitig gut und liebevoll auf uns schauen sogar die Gabe der Visionen, des Seelenflugs oder des sogenannten Gesichts schenken kann.“  © Sabine Bacher, mond-power.at

Ich kann eben mehr damit anfangen, dass sich Gefühle lösen können. Das die Reinheit in meinem Inneren passiert, was mein Selbst betrifft. Doch der Körper an sich ist für mich nicht Schmutzig, mit dem will ich mich nicht abfinden.

Foto: © [By  stockimages] at FreeDigitalPhotos.net
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.