Beiträge

Rotes Zelt – Aha, was soll ich damit?

 

Ich weiß nicht mehr genau, wann ich das erste mal von roten Zelten erfahren habe… wohl im Internet gelesen so im Jahr 2011… Damals dachte ich … komisch… und habs in die Esoterik-ecke geschoben… „na für mich ist das nix“…. etwas Rotes soll ich auch noch tragen…. find ich nix im Kleiderkasten… na da gehe ich erst gar nicht hin…und dann kam nach und nach eine Wende.

Irgendetwas an den Beschreibung was in so einem roten Zelt passieren soll hat in mir gearbeitet. Die Idee des Zusammenkommens von menstruierenden Frauen fand ich gut. Und dann hab ich gelesen wo die Idee im Westen zum roten Zelt ihren Ursprung hat: Die Frauen von manchen IndianerStämmen kamen zu Neumond zusammen in eine Hütte, um gemeinsam zu menstruieren. Sie ließen das Blut in die Erde fließen. Die anderen im Dorf erwarten diese Frauen dann mit zukunftsweißenden Bildern.

Und dann kam da in mir der Wunsch auf, gemeinsam mit Frauen zu Neumond zusammenkommen, um zu menstruieren:
Weiterlesen

Das erste Mal menstruieren – Die Angst nie Frau zu werden

 

so erlebte diese Frau den Tag an dem sie das erste Mal menstruierte:

 

Seltsam, ich kann mich überhaupt nicht an mein erstes Bluten selbst, oder explizit an den Tag und was da dann war, erinnern. Aber Erinnerungen an das drumherum hab ich: Ich hab die Regel erst recht spät bekommen, mit 15. Seit rund zwei Jahren davor war ich schon enorm ungeduldig drauf, sie zu kriegen, weil fast alle meine Freundinnen sie schon hatten. Ich weiß auch noch, dass sie für mich ganz viel mit Frau* werden zu tun hatte. Ich hatte in den Jahren davor oft das Gefühl, mit den Veränderungen in meinem Körper zu spät dran zu sein und Weiterlesen

neu Wege gehen

wohin-200x650

Wo soll ich heute anfangen zu erzählen? Ich schreibe ein Buch… Ich hab einen Verlag gefunden.. ich zweifle am Inhalt… ich zweifle immer wieder daran an dem was ich mache… eigentlich weiß ich noch immer nicht genau was ich da mache… ich scheitere, stehe auf, probier was Neues aus… Jetzt will gerade wieder ein Richtungswechsel sein… scheinbar… dieser Zweifel ist anstrengend und hilfreich zugleich.

Eigentlich brauche ich Geld… nur wenn ich versuche mit dem MenstruationsDings Geld zu verdienen, dann geht das nicht… es funktioniert einfach nicht… da will das Geld nicht drinnen sein… wo soll dann das Geld her kommen? Und wie viel Zeit bleibt mir dann für das MenstruationsDings… was ist das eigentlich…? Weiterlesen

Neue Wege gehen

wohin-200x650

Wo soll ich heute anfangen zu erzählen? Ich schreibe ein Buch… Ich hab einen Verlag gefunden.. ich zweifle am Inhalt… ich zweifle immer wieder an dem, was ich mache… eigentlich weiß ich noch immer nicht genau, was ich da mache… ich scheitere, stehe auf, probier was Neues aus… Jetzt will gerade wieder ein Richtungswechsel sein… scheinbar… dieser Zweifel ist anstrengend und hilfreich zugleich.

Eigentlich brauche ich Geld… nur wenn ich versuche, mit dem MenstruationsDings Geld zu verdienen, dann geht das nicht… es funktioniert einfach nicht… da will das Geld nicht drinnen sein… wo soll dann das Geld herkommen? Und wieviel Zeit bleibt mir dann für das MenstruationsDings… was ist das eigentlich…? Weiterlesen

rote vs. blaue Flüssigkeit

uterus

Ja ob wir rote oder blaue Flüssigkeiten in der Werbung sehen macht etwas mit unserer Haltung zum MenstruationsBlut. Hier siehst du zwei verschiedene Videos. Wie wirken sie auf dich? Wie geht es dir, wenn die Flüssigkeit rot ist?

Für mich ist es wichtig, auch wenn in mir Ekel & Scham da ist, dass ich die rote Flüssigkeit sehe. Das ist die Realität, wir Frauen bluten rot (manchmal auch Brauntöne). Ich will das wir die Realität Weiterlesen

Auf die Menstruation stolz sein! Wie geht das?

frau-stolz-menstruation

In meinen Blogbeiträgen: Schamgefühl – wo kommt es her?Schamgefühl & Beschämt werden unnd Wie mich die Beschämung entwurzelt habe ich mich mit dem Wort Scham beschäftigt und den unterschieden zwischen Schamgefühl und Beschämt werden. Ich schäme mich für die Menstruation. Und weiter geht es mit den Schamlippen und dem Schamhügel… 

Und plötzlich (wie das oft bei meinen Menstruations-kreativ-Schüben passiert) hab ich mich gefragt was denn das Gegenteil vom Scham ist. Was ist wenn ich mich nicht mehr für meine Menstruation schäme? Wie kann denn das gehen?

Weiterlesen

MenstruationsTabu – Redeverbot

redeverbot-affe

Von klein auf lernen wir Frauen, dass wir über die Menstruation nicht reden sollen. Sie soll diskret und unsichtbar ablaufen. Was für eine Herausforderung für mich in der Schule ein Tampon vom Rucksack in meine Hosentasche zu stecken und was ist, wenn ich gar keine Tasche habe? Dann habe ich es in meine Hand genommen und gehofft, dass es niemand sieht. Den Austausch mit anderen Frauen … vielleicht noch mit der besten Freundin, wie sie damit umgeht…

Weiterlesen

Metta & Menstruation

metta-freundin

Mette ist die Liebende Güte. Jede von uns hat sie in uns. Die Metta-Meditation lehrt mich wieder meine Liebenswürdigkeit. Es ist möglich Reine Liebe zu empfinden.

Metta ist ein Mittel gegen Angst.

Angst einen roten Fleck auf der Hose zu haben. Angst das jemand mitbekommt, dass ich gerade Blute.

„Metta ist die Fähigkeit ALLE Aspekte meines Wesens ebenso gutzuheißen wie alle Aspekte der Welt“ Salzburg s. 34
Wie steht es um das gutheißen der Regel? Lehne ich sie ab? Oder heiße ich sie willkommen? Was macht das ablehnen mit mir? Was macht das Willkommenheißen mit mir? Weiterlesen

Als MenstruationsBegleiterin…

 

menstruationsbegleiterin
… mache ich verschiedene Sachen. Den Begriff ist letztes Jahr aus mir entsprungen. Immer wieder kommt die Frage was denn das für ein Job ist und wo ich das gelernt hab.
Was mache ich als MenstruationsBegleiterin? und was ist denn das überhaupt?
Im Juni 2015 hab ich dann mal eine Liste gemacht, wo ich jetzt bereit bin diese mit euch zu teilen:

Weiterlesen

MenstruationsBlut ist ekelig

wohltuend-menstruation

… und dann hab ich durchschaut, was da in mir abgeht: Ich lehne das MenstruationsBlut ab, ich will es nicht haben. Es ekelt mich davor, es graust mir, sie ist nicht Willkommen. Davor war ich in dem Zustand „ist mir egal“, weil ich noch keinen Zugang zu dem Gefühl Ekel hatte. Ich hätte es nicht zulassen können, weil ich noch nicht die Kompetenz hatte damit umzugehen.

Lassen wir den Ekel sprechen: Weiterlesen

durch die Menstruation Ganz-Ich-Werden

runde-rote

Wenn ich daran denke, dass mir gegraust hat, wenn ich das Tampon aus mir raugezogen hab, dann stimmt da doch was nicht… Gefühle von Ekel und Scham zeigen mir, dass ich das Blut ablehne. Ich will das nicht, weils eben grauslich ist.

Dies sehen Claudia und Martina auch so:

„Die Nichtachtung und Ablehnung der Menstruation seitens der Frauen hat selbstzerstörerische und destruktive Tendenzen; lehnen sie damit doch etwas ab, was zu ihnen gehört und ganz eng mit der Identität als Frau verknüpft ist.“ (Reußer & Holler 1988) Weiterlesen

reinigt mich die Menstruation?

reinigung

Die Blutung bedeutet Reinigung. Ist das so? Was soll denn gereinigt werden? Was an mir ist verunreinigt, schmutzig?

Wann werde ich schmutzig, dass ich mich Monat für Monat reinigen soll?

Ich hab gelesen, dass sich die Gebärmutter reinigt… die stößt doch das ab, wo ein neues Leben sich einnisten kann. Das ist doch nicht schmutzig. die Gebärmutter muss sich reinigen? Nein also da stimmt was für mich nicht.

Und nun hab ich das im Netz gefunden: Weiterlesen

alleine sein während ich blute

Archie-Fire-Lame-Deer

Ich hab immer wieder gehört, dass es gut ist sich in der Zeit der Menstruation zurück zu ziehen. In mich hinein lauschen. nicht dem Alltäglichen nachgehen. Bei mir sein. Ich selbst habe es auch so erfahren. Die Zeit für mich. Mit mir. Da passiert was im Körper, da passiert was mit mir.

Nun hab ich diese Weisheit im Internet gefunden: Weiterlesen

Das erste Mal menstruieren – „Und hast du Sie schon?“

menarche

so erlebte diese Frau den Tag an dem sie das erste Mal menstruierte:

 

Ich war eine Spätzünderin. Hatte schon lange interessiert-neidisch-Augenbrauenrunzelnd Freundinnen über die Schulter geblickt, wie sie ihre ersten Binden kauften und ihre ersten BHs probierten. Meine Kusine, die ein wenig jünger ist als ich, fragte mich regelmäßig: „Und, hast du sie schon?“, was ich immer wieder verneinen musste. Sie nickte daraufhin großmütig und sagte etwas in der Richtung wie: Weiterlesen

dasNetz: Bettina Steinbrugger & Annemarie Harant – erdbeerwoche.com – nachhaltige Frauenhygiene

erdbeerwoche

Kennengelernt hab ich die erdbeerwoche GesbR auf einer Toilette in einem Lokal 2012. Da lag ein Flyer wo draufstand „Wie Bio ist dein Tampon?“ (so in meiner Erinnerung). Ich hab mir gedacht – ja super das sich da Frauen engagieren. Nun hab ich nachgefragt was denn hinter dem Unternehmen steckt und wie es ihnen mit dem Thema Menstruation in unserer Gesellschaft geht: Weiterlesen

dasNetz: Anne Kukuczka – MenstruationsTassen for Nepal

Rubycup

 

MenstruationsTassen für Frauen in Nepal. Oh ja das will ich. Ich hab bei der Initiatorin Anne Kukuczka von „Ruby Cups for Nepal“ nachgefragt:

 

1. Was ist das Projekt Ruby Cups for Nepal?

„Ruby Cups for Nepal“ ist der Name einer Crowdfunding-Kampagne, die ich am 24. November mit drei lieben Freund*innen gestartet habe. Ziel ist es im Januar 2015 Workshops für Frauen und Mädchen in Nepal zum Thema Menstruation anzubieten, den Dialog zum Thema zu eröffnen und im Rahmen dessen Ruby Cups, Weiterlesen

Das erste Mal menstruieren – eine „Frauenparty“

menarche

so erlebte diese Frau den Tag an dem sie das erste mal menstruierte:

 

Ich hab die Regel am Jungscharlager gekriegt.

Meine Erinnerung an den ersten rot-braunen Strich in der Unterhose ist sehr deutlich, auch das Gefühl dazu. Ich hatte mir mehr erwartet und war überrascht, dass es so bräunlich war. „Deswegen machen so viele ein Aufsehen“, das konnte ich nicht nachvollziehen, da es wenig Flüssigkeit war und ich nur ein kleines Ziehen im Bauch spürte.

Zuerst dachte ich daran, das Weiterlesen

Das erste Mal menstruieren – Was, das ist sie schon?

menarche

so erlebte diese Frau den Tag an dem sie das erste mal menstruierte:

 

Ich weiß nicht mehr, wie alt ich war, jedenfalls hatte ich seit geraumer Zeit die aufklärenden Worte meiner Mutter im Ohr und eine dieser Einwegbinden immer dabei.

Als sie dann kam, die erste Blutung, war ich erstaunt: Was, das ist sie schon? Weiterlesen

MenstruationsTabu – erster Versuch

 

Wie ist das mit Tabus? 

In der Seminararbeit von Alexandra Schmidt wird das Thema Tabu gut erläutert. Ich find es spannend, dass ich von klein auf gelernt habe, was ein Tabu ist und was ist. Da über Tabus nicht gesprochen wird passiert dies dadurch wie sich meine Umwelt zu dem Thema Menstruation verhalten hat. So hab ich gelernt nicht drüber zu reden. (und mich auch dafür zu schämen).

Ein Tabu wird nicht hinterfragt, weil es Weiterlesen

Mein Schmerz – dein Schmerz

traurig

Durch meine Tochter habe ich erfahren, dass wir alle nicht voneinander getrennt sind, das wir alle miteinander verbunden sind.

Als ich meinen Schmerz, meine Trauer und meine Wut zugelassen haben, die durch das Gefühl der Scham hochgekommen sind, hab ich in meinen Tränen gemerkt, dass dies nicht nur meine Gefühle sind. Das viele viele Frauen diese Gefühle in sich tragen.

Durch den Start der Sammlung „das erste mal menstruieren“ hab ich Geschichten gehört und gelesen, die mich Traurig machen. Sie bestätigen mich darin, dass das Thema Menstruation ein Tabuthema ist und das mein Engagement die Welt dazu braucht.

Ich brauche mein Engagement, ich kann und will es Weiterlesen