Für mich ist es oft nicht so leicht es anders zu machen. Denn ich stecke in meinem Mustern und erkenne sie oftmals nicht. Ich habe eine Idee oder bin durch andere Menschen die es schon anders machen inspiriert und dann schaffe ich es trotzdem nicht es in meinen Alltag zu integrieren.

Der Weg raus aus dem Leidensdruck liegt für mich in der Erkenntnis, dass ich mit selbst klar werde über meinen Ärger, über meine Angst, über meinen Groll, usw. Ich will erkennen, wo ich mir (und somit der Welt) schaden zufüge, wo ich mich (und somit die Welt) ausbeute.

Nur indem ich meine Muster erkenne und ehrlich zu mir bin, kann ich etwas anders machen.

Meditation ist meine Möglichkeit zu erkennen. Durch Meditation beruhigt sich mein Körper und Geist und bietet mir die Möglichkeit zu erkennen was wirklich da ist. So ist es mir möglich meine Muster zu erkennen und mich darin zu üben es immer wieder anders zu machen.

Meditation stärkt das Vertrauen, die Willenskraft und die Achtsamkeit und ermöglich es mir Einsicht zu bekommen. All diese Fähigkeiten brauche ich um es anders zu machen.

Wie machst du es anders?

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.