Beiträge

Wie mich eine Fehlgeburt zur freien Menstruation brachte.

fehlgeburt

Es ist der 6. Dezember 2011. Ich bin im Spital angekommen. Es ist 10 Uhr morgens. Ich weiß, dass sie mir in ein paar Stunden das aus meiner Gebärmutter entfernen, wo ich dachte es sei mein Baby. Falsch gedacht… Es gibt sie, die unterschiedlichen Fehlgeburten. Meins war ein Windei, das heißt, dass sich kein Embryo entwickelt hat. Befruchtung war da, Fruchtblase hat sich gebildet aber kein Baby. Ich war in der neunten Schwangerschaftswoche. Weiterlesen

Auf die Menstruation stolz sein! Wie geht das?

frau-stolz-menstruation

In meinen Blogbeiträgen: Schamgefühl – wo kommt es her?Schamgefühl & Beschämt werden unnd Wie mich die Beschämung entwurzelt habe ich mich mit dem Wort Scham beschäftigt und den unterschieden zwischen Schamgefühl und Beschämt werden. Ich schäme mich für die Menstruation. Und weiter geht es mit den Schamlippen und dem Schamhügel… 

Und plötzlich (wie das oft bei meinen Menstruations-kreativ-Schüben passiert) hab ich mich gefragt was denn das Gegenteil vom Scham ist. Was ist wenn ich mich nicht mehr für meine Menstruation schäme? Wie kann denn das gehen?

Weiterlesen

dasNetz: Anna Ledermüller-Sommer – Hormonyoga reguliert

hormonyoga
Anna Ledermüller-Sommer hat mir vor einem Jahr eine E-Mail geschrieben. Sie schreibt: „Voller freude habe ich dich mit dem Thema Menstruation und Meditation bei den pioneers of change entdeckt. weiblicher rhytmus statt strukturelle/maschinelle taktung – ja! alle achtung, was du als junge frau da auf die füße sellst und schon gestellt hast.“ Sie hat 2010 die Ausbildung zur Yogalehrerin für Hormonyoga bei Dinah Rodriguez gemacht. Ich hab bei ihr nachgefragt was es damit auf sich hat: Weiterlesen