Krafttier Nilpferd: Gemütlichkeit bringt Freude

Schwimmt das Nilpferd in dein Leben, dann bringt es dir Selbstvertrauen und Geborgenheit.

Hut ab! Deine letzten Jahre waren harte Arbeit. Eine Berg- und Talfahrt, die sich ausgezahlt hat. Diese Fahrt hat dir all das in dein Leben gebracht, was du heute brauchst, damit du deine Essenz erkennen und leben kannst.

Bald wird es sich lichten und dein ganzer Lebensweg ergibt einen Sinn. Durch deinen Weg ruhst du jetzt in deiner Mitte. Aus dem heraus weißt du, warum du hier bist und gehst jetzt deinen Aufgaben nach. Dein Selbstvertrauen ist so stark gewachsen, dass dich kaum etwas erschüttern kann.

Diese Eigenschaften der liebevollen Robustheit geben dir jetzt die Möglichkeit, dich auszuruhen. Dadurch wird es gemütlich. Diese Gemütlichkeit kannst du in vollen Zügen genießen und das erfüllt dich mit großer Freude. Diese Freude wiederum, verändert dein Leben grundlegend. Lass dich überraschen.

Alle Aktivitäten gehen dir jetzt leicht von der Hand und sind zum Wohle aller.
Es ist so klar, was jetzt zu tun ist.
Mmm, was für eine Genuss.
Spürst du ihn?

In den nächsten 31 Tagen:

#1 Fokus und Übergänge:

Mache eine Tätigkeit nach der anderen. Achte darauf, dass du gute Übergangszeiten hast. Das bedeutet, dass du inne hält, einen Tee trinkst, einen Spaziergang machst oder für eine Minute die Augen schließt. Stehen bleiben und dann, ja erst dann machst du die nächste Aufgabe. Eine Aufgabe nach der anderen. Gerade am Computer achte darauf, dass du genau eine Tätigkeit offen hast. Erst die Mail schreiben, Mailprogramme schließen, dann das Telefonat. Eines nach dem anderen.

#2 Meditation für alle:

Jetzt ist es an der Zeit, deine tägliche Meditationspraxis allen Wesen zugute kommen zu lassen. Setze dich dazu hin und richte deine Aufmerksamkeit auf dein Herz. Stelle dir vor, du legst dir selbst eine strahlende, duftende Rose in dein Herz. Und dann stellst du dir nacheinander Menschen vor (Mutter, Vater, Kinder und dann einen Menschen, den du nicht kennst) denen du auch diese strahlende, duftende Rose in ihr/sein Herz legst. Anerkennung. Berührung. Zuwendung. Weite es immer weiter aus. Kannst du dir vorstellen, allen Menschen, egal wie sie sind, eine Blume in ihr Herz zu legen? Am Schluss komme wieder zu deinem Herzen zurück. Spüre, was da ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.