Krafttier Schwan: Alles kommt zur richtigen Zeit

Schwimmt der Schwan in dein Leben, dann bringt er dir Ausdauer, Ruhe und Grazie.

Du hast jetzt die nötige Ausdauer, um deine Berufung auszubrüten. Nimm dir diese Zeit. Denn dann wird alles von selbst schlüpfen, nämlich dann, wenn es überlebensfähig ist. Brüte und kümmere dich um dich selbst. Mehr gibt es jetzt nicht zu tun. Ruhe dich aus, denn brüten ist anstrengender als gedacht. Bleib bei dir. Stell dir vor, wie der Schwan Stunde um Stunde auf seinen Eiern sitzt. Erwarte immer das Beste. Jetzt ist alles bereit dafür.

Doch dann, wenn der richtige Moment da ist, spürst du ihn, dann schlüpfen deine Eigenschaften so nach und nach. Gehe sorgsam damit um, wie der Schwan mit seinen Kücken. Wenn du bereit bist zu fliegen, dann gehe raus und zeig dich mit deiner Weisheit.

Zeig dich mit Grazie: stolz und bescheiden.

Die nächsten 30 Tage:

#1:

Kümmere dich um deinen Körper mit gutem Essen, drei mal täglich warmes Essen. Gehe duschen oder nimm eine Badewanne. Täglich. Bewege deinen Körper täglich, durch joggen, walken, Yoga, … das, was in dem Moment ruft. Jetzt ist eine intensive Zeit mit dir selbst gefragt. Nimm sie dir. Bleib beim Brüten.

#2

Basis-Meditation: Setze dich jeden Tag auf den Meditationspolster. Spüre deine Füße, deine Beine, dein Gesäß. Werde dir deiner Basis bewusst. Immer wieder. Lass so deine Gedanken zur Ruhe zu kommen, das hilft beim Brüten.


Inspiration:
Dieses Video von über vier Minuten Länge zeigt einen kleinen Zeitausschnitt vom  Brüten. Zirka 46 Tage brütet das Weibchen rund um die Uhr:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.